Saturday, May 24, 2008

Bike Maulerei

München, soso, schön und gut. Aber müssen hier alle Fußgänger immer so maulig sein, sobald man Fahrrad fährt? Unzählige Male wird man hier mit "Meingott", oder auch "Eypassdochauf" angemeckert, wenn man an ihnen vorbeifährt. Unfreundliche Menschen. Trotz Fahrradwegen. Ich zähle ab heute mit. Auf dem Heimweg von der DJS waren es schon 3 Anmauler. Braucht's des?

2 comments:

heartcore said...

naja, in der stadt mit 20-zentimeter-fahrradwegen...

Franz Blood said...

Und dabei im staerksten unterschaetzt: dieser rote Streifen in der Theatinerstrasse, zwischen Odeonsplatz und Marienplatz. Der Weg ist knallrot gestrichen. Warum? Weil es da die meisten verkehrstoten Fahrradfahrer gab, gibt und geben wird: Fussgaenger schmeissen sich willkuerlich auf die Fahrbahn. Ich glaube, das Ganze wird gerade unter dem Titel "The Happening" verfilmt und kommt Ende Juni in die Kinos. (Urspruenglich sollte das Rot signalisieren, dass es sich hier um einen Fahrradweg handelt.paDOW.)